Aktuelle News rund um den Kammweg Erzgebirge-Vogtland

Liebe Wanderfreunde,

an dieser Stelle informieren wir Sie über aktuelle Informationen, Veranstaltungen,  Streckenänderungen oder Umleitungen auf dem Qualitätswanderweg Kammweg Erzgebirge-Vogtland. Sollten Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder per E-Mail.


Info zu Einschränkungen und Sperrungen (Stand: 20.07.2017)

Bitte beachten Sie, dass besonders auf naturnahen Wegabschnitten bei längerem Regen unter Umständen mit nassem oder schlammigem Untergrund zu rechnen ist. Ebenfalls führen notwendige Holzeinschlagarbeiten durch den Sachsenforst zu Spurrinnen und Unwegsamkeiten. Nach Beendigung der Holzabfuhr wird der Wegabschnitt durch den Forst wieder begradigt.

Betrifft folgende Abschnitte:

  • Etappe 4: zwischen Seiffen und Olbernhau Km 50 – 52,5 vom Sielenweg (Wettinhöhe) - Sachsenweg - bis zum alten Forsthaus, bis ca. 30.5.2017 (Umleitung ausgeschildert).
  • Etappe 5 & 6: Am Ende Etappe 5/Anfang Etappe 6 (km 78,5 – 79,5) erfolgt wegen Beseitigung Hochwasserschäden am oberen Abschnitt Grüner Graben eine Umleitung über den Schwarzwassertalweg. Die Umleitung ist vor Ort ausgeschildert.
  • Etappe 11: zwischen Auersberg und Wildenthal ist aufgrund Holzrückearbeiten im Sachsenforst der Kammweg von Km 169,5 bis 170 bis voraussichtlich Anfang Juli 2017 nur bedingt begehbar. Bitte der Umleitung (Farbspray) über den Simmigweg und Auersbergstraße folgen.
  • Etappe 12: zwischen Morgenröthe/Gottesberg-Kohlanger und Mühlleithen (Km 187,4 – 191,0), Sperrung wegen Holzeinschlag bis zum 30.11.2017. Bitte die Hinweis- und Umleitungsschilder vor Ort beachten und ca. 8 Mehrkilometer einplanen.
  • Etappe 13: zwischen Schneckenstein und Talsperre Muldenberg (Km 194,9 bis 199,3) wegen Holzeinschlagarbeiten bis zum 01.09.2017. Bitte die Hinweis- und Umleitungsschilder vor Ort beachten.

Bitte die Umleitungsstrecken vor Ort beachten bzw. ausweichen. Wir bitten um Ihr Verständnis. 


ERZHIKE - Marathon

Eine herausfordernde Tour über 116 Kilometer und 3.036 Höhenmeter erwandern Sportler beim ERZHIKE - Marathon vom 11. bis 13. August 2017, der auf den Pfaden des Kammwegs führen wird. In 3 Tagen hat man die einmalige Gelegenheit, die schönsten Naturschönheiten des Erzgebirges ganz intensiv auf einer Abendwanderung und zwei Tagestouren kennenzulernen und zu genießen. Naturerlebnis, Abenteuer, Extremsport und Begegnungen voller Emotionen all dies verspricht der ERZHIKE Marathon.

Außerdem steht der ERZHIKE Marathon 2017 unter dem Motto „Wandern für einen guten Zweck". Jeder zurückgelegte Kilometer pro Teilnehmer unterstützt besondere Projekte in der Kinder- und Jugendarbeit.

Alle Infos dazu unter: www.erzgebirge-tourismus.de/erzhike


Kammweg in Monsteretappen bezwungen

Gerade erst hat René Scholz den Kammweg in 9 Tagen bezwungen, doch es geht noch härter: Anna Rentsch und Steffen Bruntsch haben den Kammweg in Monsteretappen bezwungen. Sie sind in 6 Tagen 292 Km gelaufen und haben dabei insgesamt 7.000 Höhenmeter überwunden. Anna hat in ihrem Blog jeden einzelnen Tag mit seinen Höhen, Tiefen und Erlebnissen dokumentiert!

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung!


550 Kilometer von Sebnitz nach Eisenach – auch auf dem Kammweg

Seit dem 1. Mai ist die Wimpelgruppe des 116. Deutschen Wandertages in Sebnitz unterwegs, um den Wandertagswimpel nach Eisenach zu tragen. Die Stadt ist zusammen mit der Wartburgregion Austragungsort des diesjährigen 117. Deutschen Wandertages.

Der Wandertagswimpel als „Olympisches Feuer“ des Deutschen Wandertages wird traditionell von Vertretern des Wandervereines, in dessen Region das Großereignis im Vorjahr stattgefunden hat, zum Austragungsort des kommenden Wandertages zu Fuß gebracht. Neun Frauen und Männer des Wanderverbandes Sächsische Schweiz (WVSSW) legen etwa 550 Kilometer zurück. Dabei wandern sie auch auf dem Kammweg Erzgebirge-Vogtland und zwar vom 10. – 16. Juni von Geising bis Rittersgrün und vom 01. – 07.Juli von Rittersgrün bis Blankenstein.

Beigefügt der Zeitplan:

Sa. 10.6. Geising – Holzhau, So. 11.6. Holzhau – Seiffen, Mo. 12.6. Seiffen – Rübenau, Di. 13.6. Rübenau – Satzung, Mi. 14.6. Satzung – Bärenstein, Do. 15.6. Bärenstein – Oberwiesenthal, Fr. 16.6. Oberwiesenthal – Rittersgrün, Sa. 1.7.           Rittersgrün – Johanngeorgenstadt, So. 2.7. Johanngeorgenstadt – Weitersglashütte, Mo. 3.7. Weitersglashütte – Adorf, Di.  4.7. Ruhetag – aber Besichtigung Grenzmuseum Mödlareuth, Mi. 5.7. Adorf – Bobenneukirchen od. Engelhardtsgrün, Do. 6.7. Bobenneukirchen – Mödlareuth, Fr. 7.7. Mödlareuth – Blankenstein

Nähere Infos zu Organisatorisches: 03691 792325 (Wandertagsbüro Fr. Uth). Der Kammweg Erzgebirge-Vogtland wird über die Tourismusverbände Vogtland und Erzgebirge zum Deutschen Wandertag in Eisenach auf der Tourismusmeile vom 27. – 20. Juli 2017 vertreten sein sein.


Barfuß auf dem Kammweg

Foto: René Scholz

Der Olbernhauer René Scholz startet am Pfingstsonntag (5.6.2017) barfuß in Blankenstein.

Glück auf, es ist soweit. Der Kamm ruft, dachte sich René Scholz aus Olbernhau, der am 5. Juni zu seiner Kammwanderung aufbricht. Es geht von Blankenstein nach Geising. 3 Bundesländer und 284 km Natur und das ganze Barfuß. Warum Barfuß? Weil es geht und gesund ist. Mit dieser Wanderung möchte René Scholz auf die Schönheit von Vogtland und Erzgebigre aufmerksam machen und gleichzeitig dem Barfuß Laufen eine Plattform bieten. Kein Witz, es ist gesund und tut Körper und Seele gut.

Gestartet wird mit minimaler Ausrüstung: Schlafsack, Isomatte, Tarp, Kocher, Wechselkleidung, Wasserflasche, Buch. Ein paar leichte Notfallschuhe werden auch mitgenommen. Nachts wird biwakiert, tagsüber gelaufen. 284 km in 10 Tagen. Weil das noch nicht ganz reicht, beläuft sich sein Budget auf 40 Euro. 

Wer René Scholz streckenweise begleiten möchte kann sich gerne bei ihm melden.


Video der Top Trails of Germany

Der Top Trail Film ist nun online. Alle Partnerwege der Top Trails finden Sie hier


Wandersaison am Kammweg eröffnet

 
In diesem Jahr wurde das offizielle Anwandern am Kammweg erstmals in Schöneck/Vogtl. durchgeführt. Über 200 Wanderfreunde waren auf den 5 Touren unterwegs und erlebten einen sonnigen Wandertag. Im kommenden Jahr zieht das Anwandern weiter Richtung Westen und startet dann in Adorf/Vogtl. Bis bald!


Olbernhau startete in die Wander- und Radfahrsaison am Kammweg

 
289 aktive Teilnehmer, darunter 43 Radler haben am 1. Mai die 4 vom Tourismusverein Olbernhau angebotenen Rundstrecken in Angriff genommen. Dabei war die Kammwanderung vom Fortuna-Stolln zurück zur Saigerhütte mit insgesamt 164 Wanderern der absolute Renner. Nach der Rückkehr von den 20, 13,5 und 6,5 km langen Wanderstrecken sowie der 41 km geführten Radtour wurden die Teilnehmer in der Saigerhütte von Heiner Stephani und seiner Hauskapelle, Infoständen und Gastronomie zurück erwartet. Vielen Dank allen Unterstützern, Sponsoren und natürlich den Aktiven für diesen tollen Start in die neue Wandersaison am Kammweg Erzgebirge-Vogtland. In Olbernhau wurde schon zum 4. Mal in Folge angewandert und die Vorbereitungen für das kleine Jubiläum am 1. Mai 2018 haben bereits begonnen!


Eröffnung der Wandersaison am Kammweg Erzgebirge-Vogtland

Anwandern 2017 in Schöneck, Altenberg und Olbernhau.

Am 1. Mai findet das traditionelle Anwandern am Kammweg Erzgebirge-Vogtland statt. Mit geführten Stern- und Rundwanderungen laden die Städte Schöneck, Olbernhau und Altenberg zu Wanderfesten am Qualitätsweg und Top Trail -einem der schönsten Weitwanderwege Deutschlands- ganz herzlich ein. Naturliebhaber, Familien mit Kindern und Neugierige aufspannende Geschichten der Region finden garantiert ihre Tour zwischen 2,5 und 14 Kilometern.

Schöneck - auf dem Balkon de Vogtlandes:

  • Festgelände: Naherholungsgebiet Muldenquelle am Meiler Schöneck
  • ab 8.00 Uhr Anmeldung zu den Wandertouren (Startgebühr 2,50 €)
  • 9.00 Uhr Eröffnung und Begrüßung
  • Details zu den 5 Touren finden Sie im Flyer

Direktlinks mit Wegbeschreibung:

Für die Wanderungen bitte Rucksackverpflegung mitnehmen.

Olbernhau

  • Start- und Endpunkt jeweils in der Saigerhütte Olbernhau
  • Startgebühr pro Person 2 €, Kinder frei
  • Details zu den 5 Touren finden Sie hier im Flyer

Altenberg

  • ab 11:00 Uhr buntes Programm auf dem Festplatz am Bahnhof
  • 13:00 Uhr offizielle Eröffnung der Wandersaison durch Bürgermeister Thomas Kirsten
  • Sternwanderunegn zum Festplatz
  • Thementouren am Nachmittag
  • alle Details hier im Flyer

KAMMWEG Erzgebirge-Vogtland bleibt Qualitätswanderweg

Qualitätssiegel im Rahmen der CMT Stuttgart erneut verliehen.

Er gilt als einer der besten Weitwanderwege Deutschlands und ist ein Highlight der Wanderwelt. Nun darf der Kammweg Erzgebirge-Vogtland auch für die kommenden 3 Jahre das begehrte Siegel als „Qualitätswanderweg“ weitertragen. Dies bestätigte der Deutsche Wanderverband im Rahmen der Auszeichnung am 14. Januar 2017 auf der Urlaubsmesse CMT in Stuttgart.

Dem ging ein aufwendiger Prozess seitens der Projektverantwortlichenin den Tourismusverbänden Erzgebirge & Vogtland e.V. voraus. Um das Qualitätssiegel erfolgreich beim Deutschen Wanderverband zu verteidigen, musste jeder Meter des Kammwegs sprichwörtlich unter die Lupe genommen und auf verschiedene Kriterien überprüft werden. Jede Menge Arbeit, die der Wandergast natürlich nicht merkt, denn für ihn zählen Landschaft & Natur, gute Ausblicke, abwechslungsreiche Wege, durchgängig gute Beschilderung, Informations- & Hinweistafeln, Rast- & Unterkunftsmöglichkeiten u.v.m. für ein unbeschwertes Wandererlebnis.

All dies bietet der 285 km lange Kammweg Erzgebirge- Vogtland, natürlich Dank der tatkräftigen Unterstützung der Kommunen, der ehrenamtlichen Wegewarte und Kooperationspartner. Erlebnisangebote unmittelbar am Kamm (wie z.B. Schauwerkstätten, Bergwerke, Museen etc.), laden zu spannenden Entdeckertouren ein, mit denen man das traditionsreiche Erzgebirge kennenlernen kann.

Na dann, bis bald- wenn es zur Wandersaison ab Mai wieder heißt: Einsteigen & Abschalten auf dem Kammweg Erzgebirge- Vogtland!


Wandergruppe zu Gast

 
Eine Wanderung auf dem Kammweg Erzgebirge-Vogtland kann auch anstrengend sein. Unsere Wandergruppe aus Sachsen und Thüringen macht es richtig und rastet in Tellerhäuser. Natürlich darf der Kammweg-Dachs da nicht fehlen.


Blogger gesucht, die gerne in der Natur unterwegs sind!

Du bist gerne in der Natur unterwegs, magst wandern und die Landschaftsvielfalt in Deutschland erleben? Dann bewerbe Dich jetzt, um beim BLOGGER-WANDER-MONAT der Top Trails of Germany, der vom 09.09. bis 02.10.2016 stattfindet, dabei zu sein.

Teste die besten Wanderwege Deutschlands und berichte von Deinen Erlebnissen. Nach unserem Erfolg mit dem Bloggerwandertag am 08. Mai 2015 möchten wir DICH einladen, einen der 16 Prädikatswege zu testen - allein oder in Begleitung - und die Besonderheiten rechts und links des jeweiligen Top Trails zu entdecken.

Übersicht und Termine - Achtung: 5 Top Trails sind schon "vergeben" - Klammer gesetzt!:

  • 09.09.-11.09.: Rothaarsteig / Westweg-Schwarzwald / Weserbergland-Weg /  (Schluchtensteig)
  • 16.09.-18.09.: Hermannshöhen / Heidschnuckenweg / Goldsteig / Rheinsteig
  • 23.09.-25.09.: WesterwaldSteig / Harzer-Hexen-Stieg / (Hochrhöner und Altmühltal-Panoramaweg)
  • 30.09.-02.10.: Albsteig / Kammweg Erzgebirge-Vogtland / (Eifelsteig und Saar-Hunsrück-Steig)

Weitere Information, Anmeldung und was dich erwartet findest du hier.


Eröffnung der Wandersaison am 1. Mai 2016
Anwandern am Kammweg Erzgebirge-Vogtland

Mit geführten Stern- und Rundwanderungen laden die Städte Johanngeorgenstadt, Olbernhau und Altenberg zu Wanderfesten am Qualitätsweg und Top Trail - einem der schönsten Weitwanderwege Deutschlands – ganz herzlich ein. Naturliebhaber, Bergbaufreunde, Familien mit Kindern und Neugierige auf spannende Geschichten der Region finden garantiert ihre Tour zwischen 3 und 22 Kilometern.

Johanngeorgenstadt

Download Programm

Festgelände: Platz des Bergmanns

Programm:

  • 10 Uhr: Traditionelles Maibaumsetzen mit Posaunenchor und Chor des EZV Johanngeorgenstadt
  • ab 11 Uhr: Begrüßung und Eröffnung der Wandersaison mit Start von fünf geführten Stern- bzw. Rundwanderungen von 3 – 13 km (auf dem Kammweg, Bergbaulehrpfad, ins NSG Kleiner Kranichsee, Kindertour mit Stationen und Actiontour zu den Teufelssteinen mit Schauklettern)

Für das leibliche Wohl und beste Unterhaltung ist gesorgt.

Weitere Infos: www.johanngeorgenstadt.de und www.kammweg.de,
Tel. 03773 888222 und 037322 2550

Zusatzinfos zum 1. Mai in Johanngeorgenstadt

Olbernhau

Download Flyer (aktualisiert)

Festgelände: in der Saigerhütte

Programm:

  • ab 8 Uhr: Start zu vier geführten Stern– und Rundwanderungen von 6 – 22 km (vom Fortunastollen Deutschkatharinenberg, zu den Gabrielahütten und familienfreundlich ins NSG Bärenbachtal und entlang des Dörfelbaches)
  • ab 9.30 Uhr: Anradeln „Rote Reiterleintour“
  • ab 13 Uhr: Wanderfest mit Infoständen und Gastronomie
  • ab 14 Uhr: „ERZ-Buben“ mit lustiger Erzgebirgsmusik
  • 14.30 Uhr:  Begrüßung der eintreffenden Wanderer durch Knappen der Saigerhüttenknappschaft Olbernhau-Grünthal

Weitere Infos: www.olbernhau.de, Tel. 037360 689866


Winterzauber am Kamm

Die Wandersaison auf dem Qualitätsweg Kammweg Erzgebirge-Vogtland geht von Mai bis Oktober. Im Winter werden einige Abschnitte des Kammweges zu gespurten Loipen - ausreichend Schnee vorausgesetzt, jedoch nicht durchgängig. 

Die Kammloipe zwischen Johanngeorgenstadt im Erzgebirge und Schöneck im Vogtland mit über 36 km gilt als eine der längsten, schneesichersten und beliebtesten Loipen Deutschlands. Sie verläuft jedoch nicht auf dem Qualitätswanderweg Kammweg. Da auch dieser meterhoch eingeschneit ist, werden von einigen Kommunen nur ausgewählte Wege des Wanderwegenetzes als Winterwanderweg präpariert.

Neben der Kammloipe im Westerzgebirge ist die 150 km lange Skimagistrale ein beliebtes Terrain für Langläufer. Sie verbindet die Kamm- mit der Osterzgebirgsloipe und führt dabei auch über tschechisches Gebiet. 

Bei Schneeschuhwanderungen stellen Tiefschnee und Berge kein Hindernis dar. Frische Luft und  verschneite Landschaften lassen das Herz zufrieden höher schlagen. Erfahrene Guides führen zu traumhaften Zielen und halten Leihausrüstung bereit.

Nähere Informationen zu Winterangeboten einschließlich überregional bedeutsamen Veranstaltungen finden Sie unter http://www.erzgebirge-tourismus.de/sportlich-vital/wintersport/ und http://www.vogtland-tourismus.de/winter.html



3. Oktober 2015

25 Jahre Deutsche Einheit – auch am Kammweg in Mödlareuth und Blankenstein erlebbar

An der Ländergrenze  Thüringen und Bayern finden die Wanderer auf den Etappen 16 und 17 deutsch-deutsche Grenzgeschichten zum Anfassen. Der Kammweg führt einige Kilometer im ehemaligen Grenzstreifen entlang – heute durch landschaftsprägende Laubgehölze als Schutzgebiet „Grünes Band“ bezeichnet.

hier geht's zur Etappe 16

hier geht's zur Etappe 17


Wanderwochen „echt Erzgebirge“ starten in die 10. Saison

Die Wanderschuhe geschnürt und die Rücksäcke gepackt: Vom 16. bis 24. Mai 2015 heißt es wieder „Wandern verbindet!“ 
49 geführte Touren laden im Rahmen der Frühjahrswanderwoche zu Entdeckungen in der Natur mit spannenden Geschichten am Wegesrand ein! Kleine Wege abseits des großen Rummels oder spektakuläre Ausblicke. Die Lieblingsplätze der Erzgebirger lernen Aktivfreunde alljährlich bei den Wanderwochen „echt Erzgebirge“ kennen.

Ein Grund zu feiern: In diesem Jahr findet die 10. Auflage der Wanderwochen statt. Zu diesem Anlass wird die Frühjahrswanderwoche mit der Tour „durch den Verwaltungsverband Wildenstein“ am 16. Mai vom Vorsitzenden des Tourismusverbandes Erzgebirge e.V. Frank Vogel eröffnet und begleitet. Auch die Firma Ernst F. Ullmann feiert mit uns und wird an diesem Tag die Weiterführung der Kooperation mit dem Tourismusverband Erzgebirge e.V. besiegeln. Beide Partner möchten auch weiterhin erfolgreich gemeinsame Wege gehen!

Startschuss und Vertragsunterzeichnung finden am 16. Mai 2015, um 09:00 Uhr am Bahnhof Grünhainichen/Borstendorf statt.

Im Anschluss führt Wanderleiterin Monika Richter die 10 km Tour vom Flöhatal zur Schwarzmühle und über Mühlen-, Höhen- und Schachwanderweg wieder zurück. (Start der Wanderung ist 09:30 Uhr; am Bahnhof Grünhainichen/ Borstendorf).

Abwechslungsreich und authentisch sind alle der 49 angebotenen Rundwanderungen durch die Erlebnisheimat Erzgebirge. Nach einer zünftigen Wanderung laden gemütliche Gaststätten und Gasthöfe mit regionaler Küche zum verweilen ein.

Die Herbstausgabe der Wanderwochen folgt im Spätsommer vom 19. bis 27. September 2015.

Das komplette Programm der Wanderwochen ist unter www.erzgebirge-tourismus.de abrufbar.


Bloggerin nimmt „Kammweg Erzgebirge-Vogtland“ ins Visier

Am 9. Mai 2015 sind Naturliebhaber beim ersten »Blogger-Wandertag« auf Deutschlands schönsten Wanderwegen (Top Trails of Germany) unterwegs. Auch der "Kammweg Erzgebirge-Vogtland" will von der Online -Szene entdeckt werden. Am Samstag heißt es daher für Bloggerin Karina Wendt "einsteigen und abschalten". Welche Eindrücke sie auf der Tour zwischen Sayda und Olbernhau hat, wird sie auf Ihrem BLOG www.zauberhaftesanderswo.de schildern und mit der Onlinewelt teilen!

Ziel der Aktion ist es, die Vielfalt der zertifizierten Wege zu zeigen und das Wandern auch dem jüngeren multimedialen Publikum zugänglicher zu machen. In Deutschland ist dies der erste deutschlandweite Blogger-Wandertag der Geschichte. Natürlich werden die schönsten Anekdoten und besten Tipps der Wander-Blogger auf den Seiten der Top Trails unter: www.toptrails.de zusammengefasst. Über die Social Media-Kanäle Twitter, Instagram und Facebook sollen die Nutzer auf digitalem Wege für die Schönheiten der heimischen Natur begeistert werden.

„Top Trails of Germany“ ist eine Kooperation von 15 zertifizierten Fernwanderwegen in Deutschland. Der Kammweg Erzgebirge –Vogtland wurde im Juni 2011 in die Premium-Liga deutscher Wanderwege aufgenommen.


Wanderfreunde eröffnen Kammwegsaison in der Erlebnisheimat Erzgebirge


Anwandern am Kammweg 2015

Anwandern 2014

In diesem Jahr sind die Gemeinde Bärenstein, die Stadt Olbernhau und der Kurort Altenberg Gastgeber der alljährlichen Eröffnungsveranstaltung der Wandersaison 2015 am Kammweg. Und am 2.Mai findet ebenfalls in Bärenstein die offizielle Eröffnungsveranstaltung der Radregion Erzgebirge statt.

 

 

Wichtige Informationen zum Anwandern am 01.Mai in Bärenstein 

Anreise

Mit dem Bus 8.45 Uhr ab Annaberg-Buchholz/Geyersdorfer Str. am Sonderfahrtenstand

nach Bärenstein/Rathaus

Mit dem Auto z. B. über die B 95 nach 09471 Bärenstein

Parkplätze

Am Markt (hinter dem Rathaus) stehen ausreichend kostenlose Parkmöglichkeiten zur Verfügung und weitere am Sächsischen Platz.

Kosten:

2,00 € pro Person bei Wanderung mit Bustransfer (Tour 2 und Tour 3)

Als Fahrschein erhalten Sie eine Original Kammweg-Stempelkarte.

Bei Tour 2 erwartet Sie ein kleiner Verpflegungspunkt.

Grenzüberschreitende Wanderungen

Bitte Personalausweis bei Tour 1 und 4 mitführen.

Weitere Informationen

Tourismusverband Erzgebirge – Regionalbüro in Brand-Erbisdorf

Frau Knöbel Tel. 037322 2550, per Email: b.knoebel@erzgebirge-tourismus.de bzw.

Mobil 0173 3437751

 

Programm und Informationen zum Wanderfest in Bärenstein

Programm und Informationen zum Wanderfest in Altenberg

Programm und Informationen zum Wanderfest in Olbernhau



Impressionen


Eröffnung der Wandersaion 2014 am Kammweg

Am Kammweg (R. Gaens)

Am 1. Mai 2014 laden wir dieses Jahr zum Wanderfest rund um die Saigerhütte in Olbernhau ganz herzlich ein.
Wandern Sie gemeinsam auf einer der fünf Wanderungen zum Festplatz im Saigerhüttengelände. Anwandern auf dem Kammweg kann man auf geführten Touren mit Start 09.45 Uhr in Rübenau sowie 10.00 Uhr auf dem Schwartenberg und in Kühnhaide.

Für Familien und Rundwanderfreunde werden noch zwei geführte Rundwanderungen direkt ab der Saigerhütte durchgeführt.

Ab 12 Uhr erwartet die Wanderfreunde und alle Interessierten ein buntes Markttreiben mit Programm für Jung und Alt im Saigerhüttenareal. Für Musik und Unterhaltung sorgen Heiner Stephani und seine Hauskapelle und das Musikkorps der Stadt Olbernhau.

Alle Wanderer haben die Möglichkeit vom Saigerhüttengelände zu den Wanderstarts in Kühnhaide, Rübenau und auf den Schwartenberg einen Bustransfer zu nutzen. Abfahrtszeit: 09.30 vom Saigerhüttengelände.

Nutzen Sie auch die Erzgebirgsbahn Chemnitz-Olbernhau-Grünthal und die Linienbusse (T 207, 450, 452, 453 und 465) zur An- und Abreise.

Hier können Sie das Programm zum Anwandern in Olbernhau herunterladen

Hinweis: Zur Bereicherung am Kammweg organisieren  die Kur- und Sportstadt Altenberg zur Eröffnung der Wandersaison geführte Wandertouren zum Festplatz am Bahnhof Altenberg und das Ferienland Westerzgebirge bietet eine Wanderung von Rittersgrün nach Kurort Oberwiesenthal an.

Hier können Sie das Programm zum Wandertag in Altenberg herunterladen

Hier gibt es weitere Informationen zur Wanderung Rittersgrün-Kurort Oberwiesenthal


Das sollte sich kein Wanderfreund entgehen lassen...

Schnapp dir deine Freunde und auf geht´s zu den Wanderwochen "Echt Erzgebirge 2014" vom 17.-25.Mai und vom 20.-28.September 2014...Entdecke die schönsten Wanderrouten des Erzgebirges mit erfahrenen Wanderfreunden aus der Region!
Es werden mehr als 100 Rundwanderungen mit Streckenlängen zwischen drei und 20 Kilometern zu verschiedenen Themen geboten. Sie führen quer durch das landschaftlich reizvolle Erzgebirge und entlang des Qualitätswanderweges Kammweg Erzgebirge-Vogtland.
Die Touren beginnen jeweils um 9.30 Uhr und werden unabhängig von der Teilnehmerzahl durchgeführt.
Ab einer Gruppengröße von 10 Personen wird um eine Voranmeldung gebeten.

Infos und alle Touren unter: www.erzgebirge-tourismus.de

Die aktuellen Programmheft zum Download:

Programm Frühjahrswanderwochen

Programm Herbstwanderwochen


Qualitätssiegel für den Kammweg Erzgebirge - Vogtland am 11.01.2014 im Rahmen der CMT Stuttgart erneut verliehen.

Übergabe des Qualitätssiegels durch den Deutschen Wanderverband

Bildquelle: Deutscher Wanderverband

Der Kammweg Erzgebirge –Vogtland, einer der besten Weitwanderwege Deutschlands, darf das begehrte Siegel als „Qualitätswanderweg“ für die kommenden 3 Jahre weitertragen.  Dies bestätigte der Deutsche Wanderverband im Rahmen der heutigen Auszeichnung auf der Messe CMT in Stuttgart.

Landrat des Erzgebirgskreises und Vorsitzender des Tourismusverbandes Erzgebirge e.V. Herr Vogel , nahm gemeinsam mit der Geschäftsführerin des Tourismusverbandes, Frau Veronika Hiebl und dem Geschäftsführer des Tourismusverbandes Vogtland e.V., Herrn Michael Hecht, die Urkunde aus Händen des Präsidenten des Deutschen Wanderverbandes, Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß in Empfang und freute sich über die erneute Auszeichung. Der Kammweg Erzgebirge – Vogtland ist ein Highlight der erzgebirgischen und vogtländischen Wanderwelt, mit hoher Ausstrahlungskraft.

Einfach mal abschalten, Tiere beobachten, die unberührte Natur und die wunderschöne Landschaft genießen: Unter dem Motto „Dachs statt Dax“ lädt der Kammweg Erzgebirge – Vogtland von Mai bis Oktober zu sportlichen Touren ein. Über drei Bundesländer, vier Urlaubsregionen und mit möglichen Abstechern nach Tschechien führt der fast 290 Kilometer lange Wanderweg von Altenberg-Geising im Osterzgebirge durch das Vogtland nach Blankenstein in Thüringen.

Kammweg- Fans und jene, die es werden wollen, dürfen sich in der 4. Kammwegsaison ab 01. Mai 2014 auf neue Angebote freuen. Neben den bewährten Etappenwanderungen entlang des Kammweges, können Gäste nun auch Angebote zum Standortwandern buchen. 

Pressemitteilung des TV Erzgebirge



253 km Kammweg nonstop - Thorsten Hoyer schafft den neuen Rekord

Am Montag, d. 22.Juli 2013 gegen 6.00 Uhr früh startete der Journalist und Extrem-Weitwanderer Thorsten Hoyer (Info: www.thorsten-hoyer.de) zum 2. Mal seine Nonstop-Tour auf dem Kammweg und hat sie in diesem Jahr erfolgreich beendet!.

Gratulation und unsere Hochachtung vor Thorsten Hoyer!!! Mit 253 Wanderkilometern hat er sein ehrgeiziges Ziel bei brütender Mittagshitze auf dem Kammweg nahe Schwarzenreuth geschafft. Wohlgemerkt über 2 Tage ohne Schlafpause! Und mit großartiger Unterstützung einiger von der außergewöhnlichen Aktion Begeisterter.Vielen Dank an dieser Stelle für die großartige Unterstützung.

Wir wünschen Thorsten rasche Erholung von den Strapazen und freuen uns auf die nächste Rekordwanderung!



Hintergrundinformationen:
Angestrebte Dauer: ca. 55 - 60 Stunden (nonstop = ohne Schlafpause, max. zwischendurch 10 - 30 Minuten Pause) Bisherige vergleichbare Unternehmungen: verschiedene deutsche Fernwanderwege nonstop bewältigt (z.B. Rothaarsteig); 209 km auf dem Rheinsteig; Islanddurchquerung
(215 km in 54 Stunden); Alpenüberquerung auf dem E5 (ca. 125 km und rund 12.500 Höhenmeter in 49,5 Std.), Rennsteig und nahtlos auf dem Frankenweg bis kurz vor Kronach (bei 231 km abgebrochen aufgrund extremen Regens).
Reportagen hierüber z.B. im Wandermagazin (Rheinsteig), Outdoor-Magazin (Alpencross), Wanderlust (aktuelle Ausgabe, Charity-Wanderungen). In Manuel Andracks aktuellem Buch beschreibt er eine gemeinsame 82 km-Wanderung.


5. Sächsicher Wandertag in Klingenthal

Der 5. Sächsische Wandertag findet in diesem Jahr vom 07.-09. Juni gemeinsam mit dem 8. Vogtland Lauf sowie der 30. Klingenthaler Wanderung in Klingenthal statt. Das Vogtland ist damit erstmals Austragungsort der größten sächsischer Wanderveranstaltung. 

Das Areal rund um die Vogtland Arena, eine der modernsten Großschanzen Europas bietet beste Bedingungen für diese Breitensportveranstaltungen und das umrahmende Familienfest für kleine und große Besucher. 

Ab sofort können sich die Teilnehmer online auf www.vogtland-lauf.de für die verschiedenen Veranstaltungen, u.a. auch Wanderungen auf dem Qualitätswanderweg Kammweg Erzgebirge-Vogtland anmelden.


Wintermärchen 2013 in Muldenhammer (Foto: Gemeinde Muldenhammer) Wintermärchen 2013 in Muldenhammer (Foto: Gemeinde Muldenhammer) Wintermärchen 2013 in Muldenhammer (Foto: Gemeinde Muldenhammer) Wintermärchen 2013 in Muldenhammer (Foto: Gemeinde Muldenhammer)

Ein Wander-Verführer zu Menschen und Natur

„290 Kilometer! Zu Fuß! Zwar wandere ich gern, aber doch eher die kurzen Strecken. Meine sportliche Ausdauer war bisher so ausgeprägt wie die Geduld eines Bundesligavereins mit seinem Trainer. Und nun möchte ich den neuen, im Mai 2011 eingeweihten Kammweg Erzgebirge-Vogtland laufen. Freiwillig. Komplett. Ich möchte als Zeitungsredakteur die Route testen und die Menschen kennenlernen – aber auch mindestens ebenso sehr mich selbst. Zuhause habe ich meine Schrittlänge noch mit dem Zollstock nachgemessen: 64 Zentimeter. Ich tippe in den Taschenrechner meines Handys die Ziffern ein: 290 Kilometer sind 290.000 Meter, geteilt durch 0,64 Meter pro Schritt. Das Display spuckt die Zahl aus: 453.125 – knapp eine halbe Million Schritte liegen also vor mir. Doch weder Bronzetafel noch Startlinie markieren, wo er anfängt, dieser Kammweg Erzgebirge-Vogtland. Nichts also ist zu entdecken, wovon aus sich der symbolische erste Schritt machen ließe. Dabei ist dieser Schritt wie gesagt ein großer für mich. Wenn auch, zugegeben, ein eher kleiner für die Menschheit.“ 

Das schreibt Autor Frank Hommel. Er erzählt unterhaltsam und kenntnisreich von seinen Erlebnissen auf dem Kammweg Erzgebirge-Vogtland. Ein Wander-Verführer zu Menschen und Natur – den Wolken ganz nah.

Unterwegs auf dem neuen Kammweg Erzgebirge-Vogtland von Frank Hommel und Eva-Maria Simon; mit vielen Farbfotos; 224 Seiten; ISBN: 978-3-937025-87-2;Preis: 14,80 EUR

 

Bestellen können Sie das wunderbare Buch in unserem Kammweg Shop.