Bergwiesenfaszination

 
In Geising, Rechenberg-Bienenmühle, im Marienberger Kammgebiet, Oberwiesenthal und Carlsfeld blühen besonders artenreich von etwa Ende Mai bis Anfang August die Bergwiesen des Erzgebirges. Speziell liebevoll geschaffene Kräuterlehrpfade und die Naturschutzstationen in Rechenberg, Pobershau und Dörfel bei Schlettau sowie in Rübenau (Haus der Kammbegegnungen) geben aufschlussreiche Informationen zur besonderen Flora und Fauna der zeitweise rauen Kammregion des Erzgebirges.

Wer nicht gerade allergisch auf Gräser reagiert, kann im Heubett übernachten (z.B. im Haus der Kammbegegnungen in Rübenau (Infos unter www.natura-miriquidica.de) oder im Waldhotel Kreuztanne Sayda.