Schulwandern

Sachsenforst – Natur erleben und bewahren

Die Waldpädagogik ist im Waldgesetz für den Freistaat Sachsen als eine wichtige Aufgabe des Staatsbetriebes Sachsenforst festgeschrieben. Das Anliegen der waldbezogenen Bildungs- und Erziehungsarbeit Sachsenforsts ist die Vermittlung zwischen Wald, Forstwirtschaft und Gesellschaft. Die waldpädagogischen Angebote richten sich vor allem an Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsenen stehen in ganz Sachsen interessante Möglichkeiten zur Verfügung.

Auf Lehr- und Erlebnispfaden (z.B. Waldlehrpfad am Auersberg oder Oberwiesenthal-Sehmatal) können Waldbesucher auf eigene Faust nicht nur die Schönheit der Natur genießen, sondern auch ihr Wissen vertiefen. Sie erfahren viel über Pflanzen und Tiere in verschiedenen Lebensräumen, über die Waldfunktionen, die Bedeutung von Forstwirtschaft, Jagd und Naturschutz sowie darüber, wie der Wald durch eigenes Handeln geschützt werden kann. Wer lieber an einer Führung teilnehmen möchte, beispielsweise an einer Wanderung mit dem Förster, kann sich an die Forstbezirke wenden.

Jedes Jahr, in den Monaten Mai und Juni, bieten die sächsischen Forstbezirke insgesamt rund 60 Termine für Waldjugendspiele an. Die Schüler der 3. und 4. bzw. 6 Klassen können dabei praxis- und erlebnisorientiert ihr Wissen zum Thema Wald und Forstwirtschaft unter Beweis stellen. Interessierte Klassen bewerben sich zu Beginn des Jahres bei der zuständigen Regionalstelle der Sächsischen Bildungsagentur. Hier wird die Zuweisung der Klassen zu den Forstbezirken koordiniert.

In einigen Forstbezirken bestehen zusätzliche Einrichtungen speziell für die Waldpädagogik -  im Erzgebirge beispielsweise für die Tagesveranstaltungen die „Waldschule am Fichtelberg“ auf dem Gelände der Forstbaumschule Kretscham in Hammerunterwiesenthal oder für längere Aufenthalte das „Waldschulheim Conradswiese“ in Lauter. Für Schulklassen oder andere Gruppen gibt  es hier Sachunterricht der anderen Art, verbunden mit Spielen, Experimentieren und unmittelbaren Begegnungen und Erfahrungen mit der Natur. Das vermittelt Wissen auf ganz besondere, einprägsame Weise.

Mehr Informationen über Sachsenforst sowie die regionalen Ansprechpartner in den Forstbezirken finden Sie im Internet unter: www.sachsenforst.de bzw. Ansprechpartner für Bürgeranliegen Tel. 03501 542268