Winterangebote

Die Wandersaison auf dem Qualitätsweg Kammweg Erzgebirge-Vogtland endet am 31.Oktober. Einige Abschnitte des Kammweges werden im Winter zu gespurten Loipen. 

In den Kammlagen bieten die Wintersportorte Altenberg/Rehefeld-Zaunhaus – Schellerhau und Geising, Hermsdorf, Holzhau, Seiffen, Olbernhau, Pobershau, Marienberg/Rübenau – Kühnhaide – Reitzenhain und Satzung, Jöhstadt, Bärenstein, Sehmatal/Neudorf, Oberwiesenthal, Breitenbrunn/Rabenberg, Rittersgrün/Tellerhäuser, Johanngeorgenstadt, Eibenstock/Wildenthal und Carlsfeld, Klingenthal/Mühlleithen und Schöneck zwischen 5 – 86 km Loipennetze für Skiläufer.

Die Kammloipe zwischen Johanngeorgenstadt im Erzgebirge und Schöneck im Vogtland über 36 km gilt als eine der längsten, schneesichersten und beliebtesten Loipen Deutschlands. Neben der Kammloipe im Westerzgebirge ist die 150 km lange Skimagistrale ein beliebtes Terrain für Langläufer. Sie verbindet die Kamm- mit der Osterzgebirgsloipe und führt dabei auch über tschechisches Gebiet. Beide verlaufen jedoch nicht auf dem Qualitätswanderweg Kammweg. 

Da auch dieser meterhoch eingeschneit ist, werden von einigen Kommunen nur ausgewählte Wege des Wanderwegenetzes als Winterwanderweg präpariert. Bei Schneeschuhwanderungen stellen Tiefschnee und Berge kein Hindernis dar. Frische Luft und verschneite Landschaften lassen das Herz zufrieden höher schlagen. Erfahrene Guides führen zu traumhaften Zielen und halten Leihausrüstung bereit.

Weitere Infos zu Winterurlaub: www.erzgebirge-tourismus.de und www.vogtland-tourismus.de