Highlights

NSG Halbemeile - Naturdenkmal Himmelswiese – Anton-Günther-Weg – Johanngeorgenstadt mit Schaubergwerk Glöckl

Beschreibung

In Rittersgrün/Zollstraße beginnt die Etappe und der Aufstieg auf den Fritschberg. Vom Waldrand aus haben Sie noch einmal einen bemerkenswerten Blick auf die Streusiedlung Rittersgrün. Über den befestigten Mückenbachweg  gelangen Sie Felsformationen streifend zur malerisch gelegenen Waldsiedlung Halbemeile (910 m ü. NN). Nur auf deutscher Seite ist das durch den Bergbau im Mittelalter geteilte Land noch bewohnt. Die noch vereinzelt hier zu findende Tanne bildete einst den wesentlichen Baumbestand in den Erzgebirgswäldern, wurde aber durch die  Fichte abgelöst. Am Wandergrenzübergang weiter auf deutscher Seite folgen Sie der Grenzlinie bis zum Flächennaturdenkmal Himmelswiese. Die alte historische Straße ist bedeutungslos geworden, nachdem sie einmal wichtige Salz- und Handelsstraße nach Böhmen war. Beobachten Sie  an der Himmelswiese, einem unter Naturschutz stehenden Biotop,  die zahlreichen seltenen Schmetterlinge und Insekten. Durch die ungewöhnliche Stille und Abgeschiedenheit können Sie auf dem Grenzweg Ruhe und Entspannung tanken. Auf den Wanderweg Preißhausstraße einbiegend kommen Sie am Teichbiotop  vorbei. Einen Abstecher zum Sportpark Rabenberg ist über den Oberdorfer Flügel möglich. Weit ab von jeglichem Straßenlärm ist er Quartier und Trainingslager für viele Sportvereine aus Deutschland sowie Nationalmannschaften verschiedener Länder. Weiter der  Kammwegmarkierung folgend wechseln Sie auf die Alte Poststraße, die teilweise zugleich als Anton-Günther-Lehrpfad, hinab nach Pachthaus führt. Hier öffnet sich der Wald und Sie erblicken das vom Bergbau geprägte Johanngeorgenstadt, jüngste Silberbergbaustadt des Erzgebirges. Der Markierung folgend, wandern Sie auf der Pachthausstraße bergab über die Schwarzwasser-Brücke mit Sichtkontakt zum Bahnhof, dem Ende der Etappe.

 

 

Start der Tour:

Rittersgrün, Zollstraße

Zielpunkt der Tour:

Johanngeorgenstadt, Bahnhof

Schwierigkeit:

mittel

Strecke:

ca. 10,0 km

Aufstieg:

282 m

Abstieg:

242 m

Dauer:

ca. 3,0 h

Niedrigster Punkt:

639 m (Johanngeorgenstadt, Wittigsthalstraße)

Höchster Punkt:

910 m (Halbemeile)

Höhenprofil